Postnatal Yoga

Die Zeit der Schwangerschaft und der Geburt ist eine herausfordernde Zeit voller Veränderungen für dich und deinen Körper. Und auch nach der Geburt brauchst du vor allem erst einmal Zeit: Zeit, dich in der neuen Situation mit Baby einzufinden und auch, um deinen Körper wieder neu kennenzulernen. Nimm dir selbst diese Zeit, sei nachsichtig mit dir und beginne mit einer achtsamen Yogapraxis, die darauf ausgerichtet ist, deinen Körper mit genau auf deine Bedürfnisse abgestimmten Übungen zu unterstützen. Ein Fokus liegt deshalb besonders auf der Stärkung des Beckenbodens sowie der Bauch- und Rückenmuskulatur, ebenso wie auf der Entspannung der Schultern und des Nackens. 

Ebenso bilden Meditationen und Atemübungen einen Schwerpunkt, denn sie helfen die, deinem Geist in dem Alltag mit Baby Ruhe zu geben. Während der Stunden geht es immer wieder darum, dir selbst Aufmerksamkeit zu schenken, dich in deiner neuen Rolle anzunehmen und dir etwas Gutes zu tun. Dein Baby kann immer wieder liebevoll in die Übungen einbezogen werden, in erster Linie geht es aber um dich.

Ca.8 Wochen nach der Geburt kannst du mit deiner Praxis beginnen, je nachdem, wie du dich fühlst. Nach einem Kaiserschnitt solltest du 12 Wochen warten. Wenn du unsicher bist, konsultiere vorher deine Hebamme oder deinen Frauenarzt